Katze sabbert und speichelt: Das sind die bekanntesten Ursachen

Deine Katze sabbert aus dem Mund und du weißt weder die Ursachen, noch was du tun solltest? Ist es harmlos oder gefährlich? Es kann sich durchaus um ein Notfall handeln, aber oft ist es auch harmlos und ungefährlich, wenn eine Katze etwas aus dem Mund sabbert. Viele neigen zum vermehrten Speichelfluss, wenn sie schnurren und sich wohl fühlen. In diesem Beitrag werde ich dir die bekanntesten Ursachen erklären.

Eine Katze sabbert oft nach einer oralen Gabe von Medikamenten. Sollte die Katze plötzlich und ohne einen erkennbaren Grund aus dem Mund speicheln, kann es sich hier um ein Notfall handeln, sofern das Sabbern nicht nach wenigen Minuten wieder nachlässt.

Es gibt auch Krankheiten, die den Speichelfluss hervorrufen können. Dazu zählen Zahnkrankheiten, Erkrankungen der Atemwege, Fremdkörper oder auch Angst.

Was ist, wenn meine Katze sabbert?

katze sabbert aus freude
PHOTOCREO Michal Bednarek/shutterstock.com

Es ist relativ üblich, dass einige Katzen sabbern, während sie schnurren oder gestreichelt werden. Geringfügiges Sabbern oder Speicheln kann ein Zeichen von Wohlbefinden darstellen, wenn deine Katze weitere Anzeichen von Zufriedenheit wie Schnurren zeigt oder besonders leckeres Futter erwartet. Wenn deine Katze beim Anblick oder Geruch von Futter zu sabbern beginnt, jedoch nicht zu anderen Zeiten, dann ist es wahrscheinlich nichts, worüber du dir Sorgen machen musst.

Stress oder Angst kann ebenfalls dazu führen, dass eine Katze vorübergehend sabbert. Etwa beim Autofahren, bei Tierarztbesuchen oder bei lauten Ereignissen. Direkt im Gehirn können durch verschiedene Reize die Speichelkerne beeinflusst werden und zu einer Hypersalivation, also zu einer krankhaft erhöhten Produktion von Speichel führen.

Ein vorübergehendes Sabbern während dieser Stressoren ist meist harmlos, auch wenn sich Stress natürlich, gerade wenn er sich häuft, negativ auf dein Tier auswirkt. Wenn deine Mieze regelmäßig gestresst zu sein scheint und deshalb sabbert, dann ist es eine gute Idee, mit einem Tierarzt darüber zu sprechen.

Der Parasympathikus, welcher vor allem zu Zeiten von Entspannung aktiv ist, aber auch durch bestimmte Medikamente beeinflusst wird, kann über eine Weitstellung der Gefäße zu einer vermehrten Speichelproduktion führen. Auch Reize des Mauls und der Speiseröhre können zu einer erhöhten Speichelbildung führen.

Katze sabbert, weil sie krank ist

Wenn der Speichelfluss deiner Samtpfote ständig auftritt oder nicht mit Zufriedenheit, Essen oder kurzzeitige Stresssituation in Verbindung gebracht werden kann, dann ist meistens von einem gesundheitlichen Problem oder einer Krankheit auszugehen. Es ist wichtig, dass alle Katzen mindestens einmal pro Jahr für routinemäßige Untersuchungen zum Tierarzt gebracht werden, auch, wenn diese generell gesund erscheinen.

Der Tierarzt kann oft Probleme erkennen, bevor deine Katze die ersten Symptome zeigt. Wenn zwischen routinemäßigen Tierarztbesuchen abnormales Sabbern auftritt, dann solltest du sofort einen Tierarzt kontaktieren und aufsuchen. Es ist wahrscheinlich, dass deine Katze untersucht werden muss. Es gibt nämlich eine Reihe von Krankheiten, die bei Katzen das Sabbern auslösen können.

Katze speichelt nach Eingabe von Medikamenten

Samtpfoten und auch andere Tiere neigen oft zum Sabbern und Speicheln, wenn man ihnen zuvor Medikamente verabreicht hat. Beispielsweise nach einer Tablette oder Tropfen. In der Regel sollte es hier nach ein paar Minuten wieder nachlassen. Übelkeit und eine mögliche Allergie auf eine bestimmte Substanz können kurzzeitig ein starkes Sabbern verursachen.

Gerade jedoch allergische Reaktion können zum einen jedoch zeitversetzt auftreten und auch dramatische Ausmaße annehmen, die ein tierärztliches Eingreifen erfordern. Sollte es deiner Katze nach einigen Minuten nach einer Eingabe von Medikamenten nicht besser gehen, dann solltest du umgehend einen Tierarzt aufsuchen. Nimm hierbei immer die Verpackung mit, damit der Arzt Informationen über das Medikament erhält.

Sollte es sich um ein nicht für deine Katze abgebendes und darüber hinaus um ein nicht für Katzen zugelassenes, also eines für den Menschen, den Hund, das Pferd etc. handeln, dann solltest du keine Zeit verlieren und sofort deinen Tierarzt verständigen. Katzen reagieren auf viele Substanzen sehr empfindlich, auch wenn wir Menschen diese sehr gut vertragen.

Mundkrankheiten und faule Zähne

mundkrankheiten
Lucky Business/shutterstock.com

Katzen können im Laufe ihres Lebens viele Probleme im Maulbereich entwickeln. Oft bleiben diese relative lange unentdeckt, bis diese Schmerzen bei deiner Fellnase verursachen. Durch die Schmerzen beim Fressen und Schlucken kommt es einerseits zu einer vermehrten Speichelbildung, um den Futterbrei glitschiger und schluckfähiger zu gestalten und zum anderen wird der Speichel weniger oft geschluckt und läuft aus dem Maul.

Geschwüre im Mund, Zahnverletzungen, Zahnfleischerkrankungen und Infektionen sind ebenfalls einige bekannte Ursachen oder Erkrankungen. Auch angeborene Defekte oder ein Trauma, bei dem der Kiefer in Mitleidenschaft gezogen wurde und einen normalen Kieferschluss nicht mehr ermöglicht kann zum Speicheln führen, ohne dass mehr Speichel produziert wurde.

Zur Diagnosesicherung untersucht der Tierarzt den Mund deiner Katze, um nach Anzeichen von Zahn- und Mundproblemen zu suchen. Wenn Zahnerkrankungen vorliegen, dann wird dir dein Tierarzt wahrscheinlich eine Korrektur, welche in fortgeschrittenen Stadien oft auch die Zahnextraktion mit beinhaltet, empfehlen. Dieser Eingriff muss unter Vollnarkose durchgeführt werden.

Ein gutes Merkmal für Mundkrankheiten ist oft ein strenger Geruch aus dem Mund des Tieres oder ein gerötetes Zahnfleisch. Auch Schwellungen oder besonders einseitiger Nasenausfluss können auf Zahnprobleme hinweisen. Nicht zuletzt können auch Virusinfektionen oder bösartige Erkrankungen zu Entzündungen und Geschwüren im Maulbereich führen.

Fremdkörper

Fremdkörper im Mundraum verursachen oft, dass eine Katze stark sabbert, da ein Abschlucken des Speichels nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich ist. Fremdkörper können sich in der Zunge, im weichen oder harten Gaumen oder im hinteren Teil des Rachens verfangen oder stecken bleiben.

Zu Weihnachten oder Festen müssen auch besonders Fäden als Fremdkörper in Betracht gezogen werden, da die Katzen sehr gerne damit Spielen. Im Eifer des Gefechtes kann es passieren, dass deine Katze den Faden verschluckt und dieser dann zu Problemen führt. Dies kann für die Katze sehr schmerzhaft sein.

Solltest du eine Schnur oder ähnliches aus dem Mund deiner Katze hängen sehen, dann ziehe diese auf KEINEN Fall heraus. Die Schnur kann um etwas gewickelt sein und sich bereits im Magen oder Darm befinden.

Das Herausziehen kann daher große Schäden verursachen! Gehe vorsichtshalber damit bitte zum Tierarzt. Falls du einen Fremdkörper im Mund deiner Katze findest, dann solltest du vorsichtig vorgehen, bevor du versuchst, es zu entfernen.

Zum einen könntest du deinem Haustier weitere Verletzungen zufügen, zum anderen könntest du auch gebissen werden, weil deine Samtpfote Schmerzen hat! Es ist immer am besten wegen eines Fremdkörpers zum Tierarzt zu gehen, auch um weitere Verletzungen, welche nicht so einfach von außen zu erkennen sind, zu identifizieren und versorgen.

Weitere Ursachen für eine Hypersalivation deiner Katze

Stoffwechselerkrankungen, welche von Übelkeit begleitet sind wie zum Beispiel viele Nierenprobleme, führen zu einem vermehrten Speichelfluss. Diese Erkrankungen kann dein Tierarzt relativ schnell im Blutbild erkennen und oft durch eine Nahrungsumstellung schon sehr positiv beeinflussen.

Neoplastische Ursachen, umgangssprachlich als Krebs bezeichnet, oder Erkrankungen im Nervensystem können zentral oder peripher direkt in den Speicheldrüsen zu einer vermehrten Speichelbildung führen. Die Ursachenfindung kann sich manchmal leider als sehr schwierig erweisen und die Therapie kann unzufriedenstellend ausfallen.

Zu guter Letzt sei auch die Tollwut genannt, welche in ihrem tödlichen Verlauf unter anderem auch zu einer übermäßigen Speichelproduktion und Beschwerden beim Schlucken führt: Auch wenn Deutschland als Tollwutfrei anerkannt ist, tritt unter den Fledermäusen immer mal wieder ein Tollwutfall auf. Und Tiere aus benachbarten Ländern, welche als nicht Tollwutfrei anerkannt sind, kennen die Grenzen „ihres“ Landes nicht.

Es ist daher nicht zu 100 % ausgeschlossen, dass deine Samtpfote sich mit diesem tödlichen Virus infizieren könnte. (An dieser Stelle möchte ich noch mal an die regelmäßige Tollwutimpfung deines Lieblings erinnern, auch um die den Tollwutfreien Status Deutschlands weiterhin zu sichern).

Fazit

Meistens ist es harmlos und nicht gefährlich, wenn deine Katze sabbert. Wenn sie jedoch stark speichelt, keinen glücklichen Eindruck hinterlässt und du sonst keinen offensichtlichen Grund findest, oder das Sabbern immer wieder und ohne erkennbaren Grund auftritt, dann suche bitte sofort einen Tierarzt auf. Katzen sind nämlich Experten beim Verstecken von Krankheiten. Sie zeigen oft nicht, dass sie ein Problem haben, bis sie sich sehr krank fühlen. Du hast auch einen Hund? Dann könnte dich dieser Artikel unserer Tierärztin ebenfalls interessieren: Hund sabbert: Harmlos oder ein gesundheitliches Problem?

Dieser Text wurde von Tierärztin Dr. Berit Ullmann überarbeitet.

Quellen:

  • Krankheiten der Katze: Begründet von Vera Schmidt und Marian C. Horzinek, Herausgegeben H. Lutz, B. Kohn, F. Forterre, 5. Auflage, 2015, S. 176
  • Verhaltensmedizin bei der Katze: Leitsymptome, Diagnostik, Therpie und Prävention, S. Schroll, J. Dehasse, 2004
  • Differenzialdiagnosen Innere Medizin bei Hund und Katze, Vom Leitsymptom zur Diagnose, 2. Auflage, Herausgegeben R. Neiger, 2014, S. 228
  • https://www.soft-skills.com/parasympathikus-stress-entspannung/ 2.12.2019
  • Leitsymptome und Leitbefunde bei Hund und Katze: Differenzialdiagnostischer Leitfaden, C.F.Schrey, 2. Auflage, 2005

Diese Themen über Katzen könnten dich ebenfalls interessieren:

3 thoughts on “Katze sabbert und speichelt: Das sind die bekanntesten Ursachen”

  1. Nach der Schmusestunde mit meinem Cosmo könnte ich auf jeden Fall jedes Mal ein neues TShirt anziehen. Wenn er so richtig laut schnurrt, tropft sein Mäulchen nur so vor sich hin / er drückt es an mein Oberteil.
    Beim Kuscheln läuft ihm ‘das Wasser im Maul zusammen’.
    Ich nehme das als Kompliment auf, meine Luma speichelt beim Schnurren übrigens nicht 😉

  2. Hallo liebe Eva,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Mit dem T-Shirt könnte eventuell ein Handtuch hilfreich sein. Wir wünschen Dir und Deinen Katzen alles Gute!

  3. Pira heist sie wo ich mir gedanken machen
    Ja ich kann immoment nur sagen das sie etwas sabbert sie frisst zwar bischen wenig wie sonst aber sie geht auch mal raus und kommt nachts in mein bett und liegt die ihr kopf an mein Arm.. Eher frisst sie mehr trockenfutter. Aber denoch macht man sich sorgen .Die TA machen leider keine Hausbesuche so das ich sie mal untersuchen lassen könnte .Bin etwas enttäuscht von den Ärzten.Trinken tut sie auch gut und auf Toilette
    Weil sie ist eine Ängstliche Katze und lässt sich nicht einfach so an packen .. Ich hoffe das mir eine Lösungen finden werden…

Leave a Comment