Das sagt eine Tierärztin über Tierkrankenversicherungen

In den vergangenen Jahren wurde sie unter Tierhaltern zusehends Thema: Tierkrankenversicherung. Denn die Kosten, die die medizinische Versorgung eines Haustieres mit sich bringt, können Tierhalter durchaus an die Grenzen ihrer finanziellen Möglichkeiten bringen.

Während planbare Aufwendungen, z. B. für Impfungen und Entwurmungen, für die meisten noch gut zu stemmen sind, können unvorhergesehene Erkrankungen schnell empfindliche Kosten für Diagnostik und Therapie verursachen. Angesichts dieser potenziellen finanziellen Belastung suchen viele Tierhalter nach Optionen, um sich und somit ihr geliebtes Tier abzusichern.

Das Wichtigste über die Tierkrankenversicherung

Tierkrankenversicherungen arbeiten dabei nach dem gängigen Prinzip: es wird ein monatlicher Versicherungsbeitrag fällig und im Gegenzug übernimmt die Versicherung anfallende Tierarztkosten – vereinfacht ausgedrückt.

Denn ganz so simpel ist es dann doch nicht. Neben verschiedenen Beitrittskonditionen, die unter anderem von Alter, Rasse und Vorerkrankungen des Tieres abhängig sind, lohnt sich ein aufmerksamer Blick ins Kleingedruckte.

Read More